Nervöse Blase? Geschwächter Beckenboden? Der Hopfenzapfen wird dagegen schon lange in der Naturheilkunde eingesetzt.

Hopfen: Entspannung für die Blase

Kultiviert wird der Hopfen (Humulus lupulus) hauptsächlich für die Bierherstellung. Weniger bekannt ist, dass er die überaktive Blase beruhigt und eine stärkende Wirkung bei Beckenbodenschwäche hat. Daher geniesst der Hopfen als wirkungsvolle Heilpflanze in der Naturheilkunde seit langer hoher Wertschätzung.

Die Blüten der Pflanze, die so genannten Hopfenzapfen, enthalten Bitterstoffe, Flavonoide und ätherisches Öl, die beruhigende und krampflösende Eigenschaften besitzen. Man findet daher den Hopfen in Kombination mit Uromedic™ Kürbis in pflanzlichen Arzneimitteln zur Behandlung der Reizblase und der Blasenschwäche Verwendung (GRANUFINK® femina).

Darüber hinaus werden Hopfenzapfen aufgrund ihrer beruhigenden und entspannenden Wirkung häufig in Kombinationspräparaten gegen Schlafstörungen und seelische Verstimmungszustände eingesetzt.

GRANUFINK® Prosta forte: Weniger müssen, besser können!

GRANUFINK® Prosta forte - stark wirksam bei häufigem Harndrang

GRANUFINK® femina:
Für eine starke Blase

Starke Blase dank GRANUFINK® femina.

Was können wir für Sie tun?
Service und Kontakt

Bei Problemen mit Blase oder Prostata: Kontaktieren Sie GRANUFINK® online um Rat und Hilfe.
Bei Problemen mit Blase oder Prostata vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Urologen oder Gynäkologen!

Tipps für den Arztbesuch

GRANUFINK® ist ein eingetragenes Markenzeichen der Omega Pharma Deutschland GmbH. Copyright© 2016 Interdelta SA.